Dr. Schenk GmbH

Mikroskopstation für die Inspektion von Solarstrukturen

Für die optimale Performance der Zellen von Solarmodulen sind die Breite und Distanz zwischen Anrisslinien ausschlaggebend. Während eine zu dünne Anrisslinie einen Kurzschluss oder eine Brückenschaltung auslösen kann, kann eine Distanzabweichung im schlimmsten Fall zum Überkreuzen der Linien führen.

Basierend auf einer hochauflösenden Matrixkamera, wurde die Dr. Schenk Mikroskopstation zur Inspektion von Solarstrukturen als Messlösung mit Fokus auf dieser Herausforderung entwickelt. Sie stellt daher die ideale Erweiterung eines jeden Oberflächeninspektionssystems dar.

Inspektion der Strukturen eines Solarmoduls
Inspektion der Strukturen eines Solarmoduls

Durchgeführte Messungen:

  • Breite der Anrisslinie Px
  • Distanz zwischen Anrisslinie Px und Py

Vorteile von Dr. Schenks Inspektion von Solarmodulstrukturen

  • Höchste Pixel-Auflösung der Matrixkamera (< 3 µm)
  • Autofokus-Funktion zur Kompensation von Modulverzug
  • Bis 20 Bilder pro Modul
  • Optimierte Beleuchtungseinheit für zuverlässige Bilder
  • Aufnahme der Bilder ohne Unterbrechung der Modulbewegung
  • Ideale Kombination mit SolarInspect
  • Ebenso erhältlich als eigenständiges System

Die Mikroskopstation zur Analyse von Solarstrukturen ermöglicht die zeitnahe Reaktion auf Abweichungen im Solarstrukturierungsprozess und hilft somit, den Ertrag zu steigern und die Produktion von Solarmodulen zu optimieren.


>> Broschüren herunterladen

Visit the Inspection Expert at booth A11 in hall 11[mehr]


The new company headquarters in Graefelfing, Germany

Dr. Schenk continues to grow and expand[mehr]